04.09.20
Koch Gruppe ist neuer Helmsponsor der Straubing Tigers

Das Logo der Koch & Holzapfel GmbH ist seit der abgelaufenen Spielzeit 2019/2020 von der Vorder- und Rückseite der Spielerhosen der Straubing Tigers bekannt. In diesem Jahr verändert das Unternehmen seinen Markenauftritt und präsentiert sich zur neuen Saison mit einem neuen Logo auf einer neuen Werbefläche.

> weiterlesen
03.09.20
Personalie: Neuer Senior-Projektleiter bei Salzer & Koch Consultants, Koch-Gruppe

Seit diesem Monat ist Holger Vacek neuer Senior-Projektleiter (Schwerpunkt Logistikplanung) des Intralogistik-Experten Salzer & Koch Consultants mit Hauptsitz in Straubing. In dieser Eigenschaft wird der 49-Jahre alte Diplom-Kaufmann (t.o.) das Projektgeschäft bei der Koch-Gruppe verstärken und den Vertrieb im Bereich Key Account unterstützen.

> weiterlesen
21.08.20
Mut zur Entwicklung haben

Herr Koch, was unterscheidet einen Generalplaner von einem Generalunternehmen und einem Architekten?

Axel M. Koch: Ein Generalplaner vertritt die Interessen des Bauherrn. Im Gegensatz zu einem Generalunternehmer arbeitet er nicht für eine Marge, sondern erhält ein Honorar. Wir sehen uns als Sachwalter des Geldes des Kunden. Von einem Architekten unterscheidet uns, dass wir im Bereich der Logistik mit unserer über 30-jährigen Erfahrung über Anlagen-Know-how und über das technische Verständnis verfügen. Wir sind Planer und Architekten, die große und komplexe Projekte lieben. Deshalb bauen wir Industrieobjekte mit einem besonderen Anspruch. Als ganzheitliche Generalplaner bringen wir unsere Kunden über alle Phasen des Projekts hinweg ans Ziel. Wir handeln nicht reaktiv, sondern proaktiv. Denn wir sehen uns nicht als Lieferanten, sondern als Gestalter der Zukunft unserer Kunden. Ihr geben wir Raum.

Bei machen Projekten wie der komplexen Neuausrichtung der gesamten Logistik des Baustoffherstellers Ardex am Standort in Witten stehen Sie als Logistik- und Generalplaner bis zu zehn Jahre an der Seite des Kunden. Wie gehen Sie generell mit Wünschen um, die nicht realisierbar sind?

Solche Projekte leben von Ehrlichkeit. Als Generalplaner sind wir auch dafür da, unbequeme Dinge zu kommunizieren und aufzuzeigen, dass etwaige Vorstellungen hinsichtlich des Budgets oder auch des Zeitmanagements nicht umzusetzen sind. Wo gehobelt wird, da fallen nun einmal Späne. Wichtig ist, Lösungen parat zu haben. Unsere Kunden können sich auf eine realistische Einschätzung, eine professionelle Wirtschaftlichkeitsberechnung sowie die Koordination der Schnittstellen verlassen. Ein Bauherr muss mitunter 24 Gewerke koordinieren und wird somit selbst zum Garant seines Projekts. Mit uns als Generalplaner ist der Kunde dagegen nicht fachlich gefordert: Wir nehmen ihm diesen zeitintensiven Aufwand ab und vertreten seine Bauherrninteressen gegenüber den ausführenden Firmen und Behörden. 

Die Coronakrise hat nicht nur gezeigt, wie essenziell eine funktionierende Logistik ist, sondern auch, wie wichtig es ist, Prozesse neu zu denken, um Kosteneinsparungen zu generieren.

Die Coronakrise hat bei vielen Unternehmen zu einem Umdenken geführt .Bei Produkten ist der Logistikanteil der Kosten häufig zu hoch, gerade wenn sie aus Asien importiert werden. Transporte über den halben Globus hinweg sind auch ökologisch nicht sinnvoll. Ich wünsche mir, dass unsere Unternehmer mutig sind, sich über Diversifikation, die Digitalisierung von Prozessen sowie Nachhaltigkeit Gedanken machen und die Wertschöpfung mehr und mehr nach Deutschland und Europa zurückverlagern.

Angesichts der aktuellen Lage sind gerade viele Mittelständler zögerlich hinsichtlich neuer Investitionen.

Gerade bei Mittelständlern ist es wichtig, dass sich Investitionen langfristig rechnen, keine Frage. Speziell der stark zunehmende E-Commerce erfordert aber neue Lösungen. Für den größten Küchenhersteller nach Ikea arbeiten wir gerade an einem Logistikkonzept,wo der Endkunde seine maßgeschneiderte Küche direkt nach Hause geliefert bekommt. Wenn Unternehmer die Scheu verlieren zu automatisieren, können sie nicht nur dem Fachkräftemangel entgegenwirken, sondern auch zukunftsfähig bleiben.

Interview: Robert Torunsky

Foto: Barbara Rötzer Photographie

21.08.20
Logistik- plus Bauexpertise für den maximalen Erfolg

Ganzheitliche und höchst effiziente Lösungen: Die Koch-Gruppe ist kompetenter Partner im Bereich Fabrik-, Logistik- und Objektplanung für Mittelstand und Industrie.

> weiterlesen
13.08.20
Die Wirtschaftzeitung zu Gast bei der Koch-Gruppe

„Solche Projekte leben von Ehrlichkeit.“, so lautet die Erfolgsformel von Inhaber Axel M. Koch für nachhaltige und langfristige Zusammenarbeit im Logistikgeschäft.

> weiterlesen
10.07.20
Grundsteinlegung für neues Customer Service Center: Sennebogen investiert über 25 Mio. Euro in neuen Standort in Steinach/Niederbayern

Mit der offiziellen Grundsteinlegung am 10.07.2020 setzt SENNEBOGEN seine Wachstumsstrategie fort und investiert in einen neuen Standort in der Gemeinde Steinach/Landkreis Straubing. Baubeginn für das neue Customer Service Center war bereits im April. Nun wurde mit der Grundsteinlegung das Vorhaben auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Am neuen Standort, der bis Mai 2021 in Betrieb gehen soll, bündelt SENNEBOGEN zukünftig die Serviceaktivitäten aus den Bereichen Ersatzteilwesen, Kundendienst und der SENNEBOGEN Vertriebs GmbH & Co. KG. Auf einer Grundstücksfläche von 87.000 m² entstehen dazu zwei Bürogebäude, großzügige Hallen und ein hochmodernes Ersatzteillager. Zusammen mit Vertretern aus Politik und den beteiligten Baufirmen, baten die Gesellschafter Erich und Walter Sennebogen mit dem symbolischen Akt der Grundsteinlegung um einen guten Verlauf für das 25 Mio. Euro Investment.

> weiterlesen
07.07.20
Koch-Teamevent: Halbjahresmeeting 2020

Zweimal im Jahr findet in Straubing das Teamevent der Koch-Gruppe statt. Ein Rückblick...

> weiterlesen
04.07.20
Baustellen-Blog: Sennebogen Customer Service Center

Rückblick Mai 2020: Freibaderöffnung vertagt

> weiterlesen
01.07.20
Baustellen-Blog: Sennebogen Customer Service Center, Steinach

Rückblick 2020: Die Baustelleneinrichtung steht

> weiterlesen
28.06.20
Baustellen-Blog: Sennebogen Customer Service Center, Steinach

Rückblick April 2020: Grüne Wiese - Ruhe vor dem Sturm

> weiterlesen
25.06.20
Baustellen-Blog: Sennebogen Customer Service Center, Steinach

Rückblick März 2020: Drohnenflug zur Baufeldübergabe

> weiterlesen
31.05.20
Nachwuchs in die Zukunft führen

Vorstandsteam um Peter Zankl stellt sich am 16. Juni beim EHC Straubing zur Wahl

Beim EHC, dem Stammverein des DEL-Clubs Straubing Tigers, stellt sich ein neues Vorstandsteam um den zweimaligen deutschen Meister Peter Zankl am 16. Juni zur Wahl. Ihm zur Seite sollen vier neue Vorstandskollegen stehen, die sich um spezielle Ressorts kümmern. „Der Tradition verbunden, wollen wir den EHC in die Moderne führen“, umschreibt der ehemalige Torhüter Peter Zankl die Ziele.

> weiterlesen
23.05.20
Hoch hinaus und tief verwurzelt

Straubing. (tie) Axel M. Koch sitzt in seinem Büro in Straubing und überlegt – dann sagt er: „ein Flughafen“. So beantwortet der Geschäftsführer der Koch-Unternehmensgruppe die Frage nach seinem Wunschprojekt. Seit Jahrzehnten plant und baut die Gruppe Fabriken und Logistikzentren. Mit unserer Zeitung spricht Koch über besondere Projekte und die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft.

> weiterlesen
31.01.20
"Unvergesslich bleibt für mich das olympische Eishockeyturnier 1976 in Innsbruck"

Zum ersten Mal in der DEL auf dem Eis und dann gleich ein 5:3 Sieg- wenn das mal kein gutes Omen ist! Die Rede ist vom Logo der Koch & Holzapfel GmbH, das seit Mitte Dezember - eben seit dem Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg - Vorder- und Rückseite jeweils eines Hosenbeins der Schutzausrüstung der Tigers ziert. Das Interview mit der Redaktion des Clubmagazins "Power Play" lesen Sie hier...

> weiterlesen